Einsatznummer: 02/20

DatumMontag, den 10.02.2020
Uhrzeit03:26 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger, SMS
EinsatzartTHL – Baum auf Fahrbahn
EinsatzortSt 507, Umpfenbach – Neunkirchen
Mannschaftsstärke23 Feuerwehrdienstleistende
Weitere KräfteStraßenmeisterei
BerichtWährend eines größeren Sturmes wurden wir auf die Staatsstraße 507 zu einem umgestürzten Baum gerufen. Da sich der Baum mitten in einem Waldstück befand und der Wind sich noch nicht beruhigt hatte, wäre ein Beseitigen des Baumes zu gefährlich gewesen.
Wir sperrten daraufhin die Staatsstraße ab der Abzweigung Umpfenbach bis Abzweigung Ebenheid und leiteten den Verkehr um.
Nachdem die Straßenmeisterei die Streckensperrung beschildert hatte, konnten wir wieder einrücken.
BilderKeine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 01/20

DatumDonnerstag, den 30.01.2020
Uhrzeit07:17 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger, SMS
EinsatzartTHL – Auslaufende Kraftstoffe
EinsatzortNeunkirchener Weg
Mannschaftsstärke5 FW-Dienstleistende
Weitere KräftePolizei, Abschleppunternehmen
BerichtAuf Anforderung der Polizei wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf den Neunkirchener Weg alarmiert. An der Abzweigung zum Schredderplatz kollidierte ein Fahrzeug mit einem Baum. Wir banden die auslaufenden Betriebsstoffe und sicherten das Fahrzeug bis zum Eintreffen eines Abschleppunternehmens.
BilderKeine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 04/19

DatumMontag, den 28.10.2019
Uhrzeit18:51 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger,SMS
EinsatzartBrand – Gartenhütte
EinsatzortWaldstück zwischen Wessental und Neunkirchen Waldkapelle
Mannschaftsstärke24 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Neunkirchen, FF Richelbach, FF Eichenbühl, KBM Mil 2/3
BerichtGemeinsam mit den Wehren aus Neunkirchen und Richelbach wurden wir zu einer brennenden Gartenhütte in das Waldstück an der Waldkapelle in Neunkirchen alarmiert. Nach längerer Absuche des angegebenen Bereiches konnte in Richtung Wessental, kurz vor der badischen Grenze, eine brennende Gartenhütte gefunden werden. Auf Grund des unwegsamen Geländes an der Einsatzstelle gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig.

Zur Unterstützung der Löschwasserversorgung und Bereitstellung von Atemluftfiltergeräten wurde das Tanklöschfahrzeug aus Eichenbühl nachalarmiert.

Während die ersten Einsatzkräfte bereits nach einer Stunde den Bereitstellungsraum an der Waldkapelle wieder verlassen konnten, rückten die letzten Kräfte gegen 22 Uhr in die Gerätehäuser ein.
Bilder Keine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 03/19

DatumFreitag, den 16.08.2019
Uhrzeit14:01 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger,SMS
EinsatzartBrand – Böschung
EinsatzortSt507 Eichenbühl – Neunkirchen
Mannschaftsstärke13 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Neunkirchen, FF Richelbach, KBM Mil 2/3
BerichtDie Feuerwehren der Gemeinde Neunkirchen wurden zu einem Böschungsbrand an die Staatsstraße 507 auf Höhe der Windkraftanlagen gerufen. Hier hatten sich ca. 2 m² Wiese entzündet. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte vom Mitteiler gelöscht werden, sodass nur noch Nachlöscharbeiten durchzuführen waren.
BilderKeine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 02/19

DatumSonntag, den 10.02.2019
Uhrzeit23:49 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger,SMS
EinsatzartTHL – VU mit Pkw
EinsatzortSt537 Neunkirchen – Hundheim
Mannschaftsstärke24 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Neunkirchen, Polizei
BerichtEin Rettungswagen auf der Anfahrt zu einem Einsatz ist beim Wenden in den Graben gerutscht und musste geborgen werden. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr zurück auf die Straße gezogen.
BilderKeine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 01/19

DatumSamstag, den 12.01.2019
Uhrzeit13:32 Uhr
AlarmierungSirene, Funkmeldeempfänger
EinsatzartGefahrstoff – Gasaustritt im Gebäude
EinsatzortSchloßstraße in Umpfenbach
Mannschaftsstärke26 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Neunkirchen, FF Richelbach, FF Eichenbühl, FF Riedern, FF Bürgstadt, Polizei, Rettungsdienst
BerichtAm Samstag, den 12.01.2019, wurden wir um 13:32 Uhr zu einem Gasaustritt in einem Gebäude alarmiert.
Bereits bei unserem Eintreffen war das Gebäude evakuiert, die Gaszufuhr unterbrochen und erste Lüftungsmaßnahmen getroffen worden. 
Mit entsprechenden Gasmessgeräten der Feuerwehren Eichenbühl und Bürgstadt wurden die Räume unter Atemschutz kontrolliert und belüftet bis keine Gefahr mehr bestand.
Bilder Keine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 02/18

Datum:Mittwoch, den 28.11.2018
Uhrzeit:14:56 Uhr
Alarmierung:Sirene, Funkmeldeempfänger, SMS
Einsatzart:Brand – Rauchentwicklung im Gebäude
Einsatzort:Kindergarten Neunkirchen
Mannschaftsstärke:8 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere Kräfte:FF Neunkirchen, FF Richelbach, FF Eichenbühl, Großheubach 30/1, MIL 2, Rettungsdienst
Bericht:Im Keller des Gebäudes wurde aus Versehen eine Herdplatte aktiviert, obwohl sich darauf noch Gegenstände aus Holz befanden. In Folge dessen kam es zu einer starken Rauchentwicklung.
Dank der installierten Rauchwarnmelder konnte der Brand frühzeitig entdeckt und das Gebäude sicher geräumt werden.
Die ersteintreffenden Kameraden aus Neunkirchen entfernten die Gegenstände und kontrollierten die Räumlichkeiten mit der Wärmebildkamera, sodass wir hier nicht mehr eingreifen mussten. Auch die Wehren aus Eichenbühl und Großheubach konnten die Alarmfahrt daraufhin abbrechen.
Bilder:Keine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 01/18

Datum:Sonntag, den 09.09.2018
Uhrzeit:16:36 Uhr
Alarmierung:Sirene, Funkmeldeempfänger, SMS
Einsatzart:THL – Dringende Türöffnung
Einsatzort:– – Datenschutz – –
Mannschaftsstärke:6 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere Kräfte:FF Richelbach, FF Riedern, Polizei
Bericht:Versehentlich aktivierter Hausnotruf, daher kein Eingreifen erforderlich.

Da sich unser LF8/6 zum Zeitpunkt der Alarmierung noch zur Brandwache/Absicherung beim alljährlichen Bergrennen befand und daher bei der Leitstelle abgemeldet war, wurde automatisch die FF Richelbach mitalarmiert. Der benötigte Türöffnungssatz sollte (ebenfalls bedingt durch das Bergrennen) aus Riedern kommen.
Durch das schnelle Eintreffen unseres MTWs konnte die Situation frühzeitig geklärt werden, sodass die alarmierten Fahrzeuge die Anfahrt abbrechen bzw. gar nicht erst ausrücken mussten.
Bilder:Keine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 02/17

Datum:Sonntag, den 27.08.2017
Uhrzeit:13:28 Uhr
Alarmierung:Telefon
Einsatzart:THL – Öl auf Fahrbahn
Einsatzort:Gemeindeverbindungsweg Umpfenbach – Richelbach
Mannschaftsstärke:6 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere Kräfte:FF Richelbach
Bericht:Auf Grund einer Ölspur, welche sich von der Lindenstraße in Richelbach bis zum Ortseingang von Umpfenbach erstreckte, baten uns unsere Kameraden aus Richelbach um Unterstützung. Gemeinsam wurde die Ölspur abgestreut und ausgeschildert.
Bilder:Keine Bilder vorhanden

Einsatznummer: 01/17

Datum:Samstag, den 26.08.2017
Uhrzeit:18:30 Uhr
Alarmierung:Telefon
Einsatzart:THL Erkundung
Einsatzort:Gestüt Rosenhof
Mannschaftsstärke:2 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere Kräfte:FF Wenschdorf
Bericht:Nach der Einlagerung einer größeren Menge Heu bestand die Sorge, dass dieses sich auf Grund von Feuchtigkeit selbst entzünden könnte. Um jegliche Gefahr ausschließen zu können, wurde das in Wenschdorf stationierte Heuwehrgerät angefordert. Gemeinsam mit den Kameraden aus Wenschdorf wurden mehrere Messungen durchgeführt. Die Ergebnisse gaben jedoch keinen Grund zur Beunruhigung.
Bilder:Keine Bilder vorhanden
1 2 3 4