Einsatznummer 03/22

DatumDonnerstag, den 25.08.2022
Uhrzeit17:18 Uhr
AlarmierungFunkmeldeempfänger, Sirene, Handy-App
EinsatzartBrand B4, Stall/Scheune
EinsatzortDr.-Rüttiger-Straße, Neunkirchen
Mannschaftsstärke24 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Neunkirchen, FF Richelbach, FF Großheubach, FF Wertheim (Drehleiter), MIL 2, MIL 2/1, UG-ÖEL, Polizei, HvO Umpfenbach, Rettungsdienst
BerichtAm frühen Donnerstagabend wurde aus Neunkirchen der Vollbrand einer Scheune gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Motorroller sowie umliegendes Inventar innerhalb einer Scheune in Flammen. Das Feuer drohte auf die komplette Scheune sowie das angebaute Wohnhaus überzugreifen.
Durch das schnelle Eingreifen mit mehreren Strahlrohren, teils unter Atemschutz, konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.
Die ebenfalls alarmierten Drehleitern aus Großheubach und Wertheim sowie die Unterstützungsgruppe „Örtlicher Einsatzleiter“ mussten nicht mehr tätig werden bzw. konnten die Einsatzfahrt abbrechen.
Nach der Meldung „Feuer aus“ wurde die Scheune noch auf weitere Glutnester abgesucht und belüftet.
BilderKeine vorhanden

Einsatznummer: 02/22

DatumMittwoch, den 13.07.2022
Uhrzeit18:13 Uhr
AlarmierungFunkmeldeempfänger, Sirene, Handy-App
EinsatzartTHL 2 – VU mehrere PKW
EinsatzortSt507 Eichenbühl – Umpfenbach
Mannschaftsstärke20 FW-Dienstleistende (nur Umpfenbach)
Weitere KräfteFF Eichenbühl, KBM MIL 2/3, Notarzt, Rettungsdienst(3x RTW), Polizei, Abschleppdienst, Straßenmeisterei
BerichtIm Bereich der Zielkurve kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW. Während der eine Fahrer nur leicht verletzt wurde und sein Fahrzeug selbstständig verlassen konnte, musste der zweite Fahrer mit mittelschweren Verletzungen von der FF Eichenbühl aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Wir kümmerten uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die verletzten Personen und führten eine Vollsperrung der Straße durch.
BilderZur Seite der Kreisbrandinspektion

Einsatznummer: 01/22

DatumSamstag, den 09.04.2022
Uhrzeit00:15 Uhr
AlarmierungSonstige
EinsatzartTHL – Flächenlage, Stromausfall
EinsatzortGerätehaus
Mannschaftsstärke10 FW-Dienstleistende
Weitere Kräftekeine
BerichtDurch starken Schneefall kam es zu Schneebruch und in Folge daraus zu einem Stromausfall im gesamten Gemeindegebiet. Daraufhin haben wir umgehend unser Gerätehaus als Notrufabsetzstelle und Anlaufstelle für Hilfesuchende besetzt. Mit dem Stromerzeuger wurde das Gerätehaus mit Notstrom versorgt.
Des Weiteren musste die St507 zwischen Eichenbühl und Umpfenbach bis zur Räumung durch den Winterdienst für mehrere Stunden gesperrt werden.
Nachdem der Strom zurückgekehrt war, konnten wir die Bereitschaft nach ca. 10 Stunden wieder aufheben.
Bilderzu den Bildern